Material und Werkzeug:

  • Sack zum Aufsammeln
  • kleiner Bohrer
  • Schnur oder dünner Draht zum Auffädeln

So wird´s gemacht:

  • Sammeln Sie mit den Kindern Zapfen, kleine Äste, Blätter, Holzstückchen, Nüsse, Eicheln und Ähnliches.
  • Ein Erwachsener macht mithilfe eines Bohrers kleine Löcher in die gesammelten Kastanien und anderen runden Gegenstände. So können sie später aufgefädelt werden. Alternativ kann aus dünnem Draht eine Aufhängung gebogen werden. Größere Kinder können dies unter Anleitung auch selber tun.
  • Nun werden die angebohrten Früchte des Waldes auf gleich oder verschieden lange Schnüre aufgefädelt. Dazwischen kann immer wieder mal ein Blatt oder ein kleiner Ast eingeknotet werden. Dann werden mehrere nebeneinander an ein bizarres Aststück oder einen schön geschwungenen Stock gebunden, dieser ebenfalls noch mit einer Aufhängung versehen.
  • Mehrere solcher fertigen Zweige werden anschließend in Form eines Mobiles in Gleichgewicht gebracht. Das fertige Mobile sollte jedoch maximal drei Ebenen haben, da sonst schnell ein Schnur- und Äste-Salat entsteht.