Schnell, praktisch und überall genießbar – der Salat im Glas!

…. und so geht’s:

1. Zuerst kommt das Dressing ins Glas
2. Danach feste Sattmacher: Reis, Nudeln, Kartoffeln, Quinoa, Hirse
3. Hartes Gemüse und Obst: Paprika, Möhren, Gurke, Apfel und Co.
4. Sättigende Beilagen wie Eier, Feta, Mozzarella, Hähnchenbrust. Hier werden sie nicht zerdrückt
5. Zarte Blattsalate oder junger Spinat. Weit weg vom Dressing bleibt er hier knackfrisch
6. Toppings wie Nüsse, Samen und Trockenfrüchte