Du brauchst:

  • eine Handvoll Muschelschalen, abgewaschen und abgekocht
  • harte Fruchtbonbons oder Zuckerstangen
  • Muffinblech

Bevor du die Muscheln befüllst, stellst du sie zum Abwaschen zuerst in einen Topf voll Wasser und kochst sie fünf Minuten darin. Danach trocknest du sie und lässt sie abkühlen. Nun wird der Backofen auf 150 Grad vorgeheizt und in der Zwischenzeit in jede Muschel ein Bonbon gelegt. Jetzt setzt du die gefüllten Muscheln in die Muffinvertiefungen und schiebst das Blech vorsichtig in den Ofen. In 10-20 Minuten sollten die Bonbons geschmolzen sein, achte jedoch darauf, dass die Masse nicht braun wird. Sind die Bonbons geschmolzen und hat sich die Masse gleichmäßig in den Schalen verteilt, nimmst du das Blech aus dem Ofen und lässt die Muscheln abkühlen. Nach etwa 10 Minuten sind die Muscheln fertig zum Losschlecken!