Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Zwiebeln, (kleine)
  • 400 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 2 El Butter
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 40 g durchwachsener Speck
  • Muskatnuss
  • 0.5 Tl Majoran, getrocknet

Zubereitung:

  • Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln. Anschließend 1 El Butter in einem Topf zerlassen und zunächst die Ziebelwürfel darin glasig dünsten, anschließend auch die Kartoffeln für ca. 2 Minuten darin mitdünsten und alles leicht salzen. Die Gemüsebrühe und die Schlagsahen dazugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 15 bis 20 Minuten garen.
  • In der Zwischenzeit die Blättchen der Petersilie fein hacken. Das Toastbrot und den Speck klein würfeln. Zuerst den Speck in einer Pfanne ohne Fett anbraten, dann 1 El Butter darin schmelzen lassen und die Toastwürfel ebenfalls bei mittlerer Hitze goldgelb rösten.
  • Zum Schluss die Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und 0,5 Tl getrocknetem Majoran würzen. Mit den Speck-Croûtons und der Petersilie bestreut servieren.