Zutaten für 4 Burger:

  • 1 Salatgurke 
  • 1 (60 g; Glas)  Gewürzgurke 
  • 3 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  • 2 EL  Salatcreme 
  • 4 EL  Vollmilchjoghurt 
  • 1 TL  Obstessig 
  • Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 4   Salatblätter 
  • 1   Lauchzwiebel 
  • 2–3 EL  Öl 
  • 12   TK-Fischstäbchen 
  • 4 Scheiben  Vollkornbrot 
  • 4 Scheiben  Toastbrot 
  • 4 TL  Tomatenketchup 
  • 4   Cocktailspieße oder ­Zahn­stocher 

Zubereitung:

Zunächst schneidest du etwa einen Viertel der Salatgurke und die Gewürzgurke in sehr feine Würfel. Außerdem zupfst du die Blätter der Petersilie von den Stielen ab und hackst auch diese fein. Danach verrührst du die Salatcreme, den Joghurt und den Essig glatt. Nun gibst du die Gurkenwürfel und die Petersilie dazu und schmeckst alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker kräftig ab. Zum Belegen des Burgers wäschst du die Salatblätter, schneidest den Rest der Gurke in feine Scheiben und schneidest auch die Lauchzwiebel in Ringe. Im nächsten Schritt werden die Fischstäbchen im vorher erhitzen Öl bei mittlerer Hitze rundherum 6–8 Minuten gebraten. In der Zwischenzeit kannst du auch das Brot im Toaster rösten. Im Anschluss bestreichst du die Vollkornbrote mit der selbstgemachten Remoulade, belegst sie mit dem Salat, den Gurkenscheiben, dem Rest Remoulade, den Fischstäbchen, den Lauchzwiebelringen und verteilst Ketchup darauf. Zum Schluss legst du die Toastscheiben oben drauf und befestigst alles mit einem Cocktailspieß.