Der Tag der Einschulung ist im Leben eines jeden Kindes mit Sicherheit einer der aufregendsten! Stolz machen sich die Kleinen zum ersten Mal mit Ihren Ranzen auf den lang erwarteten Schulweg. Das beliebteste Accessoire an diesem Tag ist eindeutig die heiß ersehnte Schultüte, gefüllt mit Süßigkeiten und jeder Menge Schulzubehör! Aus einem weißen Schultütenrohling könnt ihr– als Überraschung oder gemeinsam mit eurem Kind – die schönste Schultüte für euren Erstklässler basteln!

Ihr braucht:

• einen Schultütenrohling (erhältlich in Läden mit Bastelbedarf oder im Internet zu bestellen)
• Stoff oder Krepppapier zum Beziehen
• Filz oder mehr Krepppapier für den Kragen
• Kleber (Allzweckkleber oder Stoffkleber, entsprechend dem gewählten Material)
• wahlweise Tonkarton, Sticker, Stoffband oder Glitzerfolie zum Verzieren
• Kordel oder Stoffband zum Verschließen
• „Füllmaterial“ wie Süßigkeiten, Stifte, Lineal, Mäppchen etc.

Entscheidet euch für ein Motto der Schultüte und wählt Farben und Material entsprechend aus. Beklebt den Schultütenrohling als Grundierung mit passend zugeschnittenem Krepppapier oder aber ihr steckt ihn in eine selbstgenähte Hülle aus Stoff (wenn ihr den Kragen zum Zuschnüren direkt an die Hülle näht, muss die Stoffhülle nur an wenigen Punkten mit etwas Kleber fixiert werden). Bei der Gestaltung sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Immer wieder beliebte Mottos bei Kindern sind: Pirat, Prinzessin, Fußball oder Dinosaurier. Schneidet mit Hilfe von Schablonen Figuren aus oder platziert die Sticker auf der Schultüte. Einen schönen 3D-Effekt bekommt ihr, wenn ihr die Figuren aus Tonkarton (z.B. Schmetterlinge) zurechtbiegt und nur an einigen Klebepunkten fixiert, so dass sich das Motiv von der Grundierung abhebt.  Setzt den Kragen der Schultüte am Rand der Tüte mit einem Schleifenband oder einem Zierband ab. Einen Kragen aus Krepppapier könnt ihr mit einem Bindfaden verschließen und diesen Verschluss unter einem dekorativen Schleifenband verbergen.
Tipp: Lasst euer Kind beim Thema mitentscheiden. Es ist sein großer Tag und die Schultüte muss vor allem dem kleinen Erstklässler gefallen.

Alle wichtigen Schritte der Reihe nach noch einmal kurz zusammengefasst:

1. Verkleidet den weißen Rohling mit farbigem Krepppapier oder Stoff.
2. Dekoriert die Tüte mit ausgeschnittenen Figuren, Stickern, Bändern und Filzen.
3. Setzt den Kragen der Tüte mit einer passenden Bordüre ab.
4. Befüllt die Tüte.
5. Schließt die Tüte mit einem Gummiband oder einer reißfesten Schnur, die ihr mit einem breiten Schleifenband kaschiert.

Tipp: Setzt mit Schleifen und Bändern farbliche Akzente. Schultüten sollen vor allem bunt und fröhlich sein. Eine selbstgemachte Schultüte ist ein unvergleichbares Unikat und Meisterwerk, das macht euren Erstklässler sehr stolz 🙂

Viel Spaß dabei!