Du wolltest schon immer einmal einen knackigen Snack selbst machen – Dann sind diese Cracker mit Olivenöl genau das richtige für Dich!

Das braucht man für 50 Cracker:

  • 130 g Weißmehl
  • 130 g Dinkelvollkornmehl
  • reichlich Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Salzflocken

Und so wird es gemacht:

  • Die beiden Mehlsorten, 120 ml Wasser, 1 Esslöffel Olivenöl und Salz mit den Händen zu einem Teig verkneten. (Nach Konsistenz des Teiges muss eventuell noch 1 Esslöffel Wasser hinzugegeben werden.) Danach nochmals mit dem Knethaken eines Rührgerätes den Teig ungefähr 7 Minuten sehr gut zu einer Masse verkneten lassen.
  • Die Schüssel mit der Masse mit Frischhaltefolie bedecken und den Teig 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Währenddessen auf einem Backblech Backpapier auslegen.
  • Den Teig in vier Teilen teilen. Die Teile dann mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Oberfläche sehr dünn ausrollen (ca. 2 mm dick). Danach den Teig mit einem scharfen Messer in Rechtecke oder Quartrate schneiden.
  • Die Teigstücke auf das Backblech legen und großzügig mit Olivenöl bestreichen. Die Oberseite der Cracker mit Meersalzflocken bestreuen (nach belieben zusätzlich mit schwarzem Pfeffer, Oregano, etc.).
  • Dann die fast fertigen Cracker im Ofen 10 bis 12 Minuten backen, bis sie etwas gelb-goldene Farbe angenommen haben. Nun herausnehmen und komplett abkühlen lassen.

Fertig sind die selbstgemachten Cracker! 🙂