Das benötigst du:

• Papier
• Schere
• Schnur oder Wollfaden
• große Holzperlen

So wird´s gemacht:

  • Um einen Becher zu basteln, brauchst du ein quadratisches Papier. Falte das Papier einmal diagonal und lege die lange Seite des daraus entstandenen Dreiecks so, dass sie zu dir zeigt.
  • Nun eine untere Ecke ebenfalls diagonal falten, achte jedoch darauf, dass die obere Kante der gefalteten Ecke parallel zur unteren Kante ist. Diesen Schritt wiederholst du genau so mit der zweiten Ecke.
  • Jetzt faltest du das Papier von der Spitze her nach unten, drehst das Ganze einmal und faltest auch auf dieser Seite die Spitze nach unten. Fertig ist der Fangbecher.
  • Am Ende mit einer Lochzange oder einer spitzen Nagelschere ein kleines Loch in den Becher stanzen bzw. schneiden, die Schnur durchziehen und sie verknoten. Auf der anderen Seite der Schnur verknotest du die Perle.
  • Das Spiel funktioniert so, dass die Kugel in die Luft geschwungen wird und anschließend mit dem Becher eingefangen wird. Der Schwierigkeitsgrad variiert mit der Schnurlänge, je länger diese ist, desto schwieriger wird es. Für kleine Kinder reichen schon 15-20 cm.