Zutaten:
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • etwas Natron, Salz
  • 75 g Schokotropfen
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 2 Bananen
  • 150 g Zucker
  • zum Verzieren: 150 g Vollmilchkuvertüre, 36 Oblaten rund
Zubereitung für 12 Stück:

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Salz und Schokoladentropfen vermischen.
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Bananen schälen und mit der Gabel zerdrücken. Butter, Joghurt und Bananen unter das Eigemisch rühren. Das Mehlgemisch vorsichtig unterrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.

Den Teig in die Förmchen füllen und im Backofen etwa 25 Minuten backen. Die Muffins auskühlen lassen und anschließend mit der im Wasserbad erhitzten Kuvertüre bestreichen.

Ein Stäbchen in die Kuvertüre tauchen und auf 12 Oblaten einen Mund, auf 12 weitere Oblaten die Augen zeichnen.12 Oblaten halbieren. In die Muffins links und rechts je einen kleinen Schnitt machen und die halben Oblaten einstecken.Erst die Augen, dann den Mund in die noch warme Kuvertüre auf die Muffins kleben